Projekte im Ausland

Gestaltung von einem Spielplatz an der Grundschule von N’Nababoun  (TOGO)
Projekte im Ausland · 20. September 2021
Auf ländlichen Gebieten bzw. an Schulen in Togo sind Spielplätze für Kinder Mangelware. Gemeinsam mit den Künstlern von Atelier Carrefour des Arts - ACA haben wir für die Grundschulen von Atchakalao, Kikpeou und Tchoré Spielflächen bestehend aus Naturmaterialen, alten Reifen und Holzteilen hergestellt. Die Klassiker wie Schaukel und Rutsche durften nicht fehlen. Die nachhaltige Pflege der Spielflächen liegt in der Verantwortung der jeweiligen Schulen und soll zur qualitativen Bildung beitragen.

Schulgebäude, Sanitäranlage, Spielplatz und Pumpbrunnen für die Grundschule Tamondjouare (TOGO)
Projekte im Ausland · 20. September 2021
Tamondjouare ist nur über eine Piste zu erreichen und deswegen nicht leicht zugänglich in Regenzeiten. Die staatliche Grundschule von Tamondjouare wurde auf Initiative der Eltern 2018 eröffnet und im selben Jahr staatlich anerkannt. Sie zählte im Schuljahr 2020/21 ca. 119 Schüler*innen. Fast genauso viele Kinder werden laut dem Schulleiter und Dorfchef aufgrund der fehlenden Bildungsinfrastrukturen nicht eingeschult.

Schulgebäude, Sanitäranlage, Spielplatz und Pumpbrunnen für die Grundschule Tawade (TOGO)
Projekte im Ausland · 20. September 2021
Tawade fehlt es tatsächlich an grundlegenden Infrastrukturen. Es gibt keine Gesundheitssta-tion, keine Quelle für sauberes Trinkwasser. Dies sei aktuell neben einem Schulgebäude die höchste Priorität der Dorfgemeinschaft. Die Grundschule von Tawade wurde erst 2014 eröffnet und zählte in letzten Schuljahr 2020/21 ca. 141 Schüler*innen und davon 22 Vorschulkinder. Die Schule verfügt derzeit über einige provisorische Hütten, die von freilaufenden Tieren in der schulfreien Zeit belagert werden.

Schulgebäude, Sanitäranlage und Pumpbrunnen für Grundschule N’Nababoun B (TOGO)
Projekte im Ausland · 20. September 2021
Djidjondombé ist von N’Nababoun durch den gleichnamigen Fluss getrennt und Kinder müssen täglich 5 km zurücklegen, um die Grundschule von N’Nababoun (G/A) zu besuchen. Dabei werden diese vielen Gefahren ausgesetzt, vor allem in der Regenzeit müssen sie den Fluss ohne Brücke überqueren und es kommt nicht selten zu Unfällen. Bei Fluten müssen die Kinder manchmal wochenlang dem Unterricht fernbleiben. 2016 wurde eine Grundschule durch eine Elterninitiative eröffnet, inzwischen staatlich anerkannt.

Sanierung der Gesundheitsstation von Tchoré
Projekte im Ausland · 20. September 2021
Das Gesundheitszentrum von Tchoré ist staatlich anerkannt und wurde von den Dorfbewohner*innen selbst initiiert. Die Gesundheitsbehörde hat das Gesundheitszentrum mit dem Bau von einem Gebäude, der Grundausstattung und der Bereitstellung von einer medizinischen Fachkraft unterstützt. Das restliche Personal (1 Hebamme und 1 Arzthelferin) wird durch kleine Beträge bei Konsultationen bezahlt. Hier werden nicht nur Patient*innen aus Tchoré behandelt, sondern auch aus angrenzenden Gebieten.

Solarwasseranlage für die Grundschule Bitchabé
Projekte im Ausland · 20. September 2021
Als einzige Dorfgrundschule (damals wie heute) wurde beim Bau der Grundschule von Bitchabé nicht darauf geachtet, dass die Schule in der Nähe eines bereits vorhandenen (Pump-)Brunnens ist, sondern allein darauf, dass sie von allen Dorfvierteln ungefähr gleich entfernt ist. Als Ergebnis liegt die Schule gut 3 km von den einzelnen Dorfvierteln und damit auch 3 km von Pumpbrunnen mit sauberem Trinkwasser entfernt.

Schulgebäude, Sanitäranlage und Pumpbrunnen - Grundschule Tchotoukou (TOGO)
Projekte im Ausland · 26. Juli 2021
Dem Dorf Tchotoukou fehlt es an grundlegenden Infrastrukturen. Es gibt keine Gesundheitsstation, Zugang zu sauberem Trinkwasser fehlt mancherorts. Dies sei aktuell die höchste Priorität der Dorfgemeinschaft. Die staatliche Grundschule von Tchotoukou wurde 1977 eröffnet und zählt in diesem Schuljahr 2020/21 ca. 193 Schüler*innen und 30 Vorschulkinder. Die Schule verfügt wie bereits erwähnt derzeit über ein heruntergekommenes Schulgebäude mit drei Klassenräumen, das jederzeit einstürzen könnte.

Schulbau, Ausstattung und Sanitäranlage –  Grundschule Gnobtchate (TOGO)
Projekte im Ausland · 07. April 2021
Die Grundschule von Gnobtchate wurde bereits 1987 auf der Basis einer Elterninitiative gegründet. Erst 2009 wurde sie von der Schulbehörde als staatliche Grundschule anerkannt. Sie zählt diesem Schuljahr 2020/2021 ca. 255 Schüler*innen - verteilt auf 6 Klassenstufen. Laut dem Schulleiter werden einige Kinder in dieser Gegend aufgrund der Schulinfrakstruktur gar nicht eingeschult.

Schulgebäude, Ausstattung und Spielplatz - Grundschule Boribanan (Côte d'Ivoire)
Projekte im Ausland · 07. April 2021
Die Grundschule von Boribanan wurde 2003 auf der Basis einer Elterninitiative gegründet. Bereits 2004 er-folgte die staatliche Anerkennung durch die Schulbehörde. Sie zählt in diesem Schuljahr 2020/2021 ca. 153 Schüler*innen - verteilt auf 6 Klassenstufen. Erstaunlicherweise unterrichten hier 6 Lehrkräfte, deren Geh-älter komplett vom Staat übernommen werden. Laut dem Schulleiter werden einige Kinder in dieser Gegend aufgrund der fehlenden Schulinfrakstruktur noch nicht eingeschult.

Schulgebäude, Ausstattung und Spielplatz – Grundschule Tchaloudè (TOGO)
Projekte im Ausland · 22. Februar 2021
Die staatliche Grundschule von Tchaloudè wurde im September 1993 gegründet und zählte im vergangenen Schuljahr ca. 535 Schüler*innen, die von 10 Lehrer*innen unterrichtet werden. Der Staat trägt die Gehälter von 9 Lehrer*innen. 122 Kinder besuchten die Vorschule. Die Schüler*innen werden aufgrund der fehlenden Klassenräume in den vom Elternrat aus Holzpfählen und Stroh gebauten Schuppen/Hallen untergebracht.

Mehr anzeigen