... abgeschlossen

... abgeschlossen  · 10. August 2020
Im Ausland (Togo) wurden verschiedene Maßnahmen beschlossen, die die Verbreitung der Krankheit eindämmen soll. Die Ausstattung der Gesundheitszentren auf ländlichen Gebieten war vielerorts dürftig. Aufgrund dessen hatteen wir mit unserem lokalen Partnerverein INABAC entschieden, in präventive Maßnahmen zu investieren, und zwar indem wir z.B. einigen Zentren Gesundheitskits (Stoffmasken, Flüssigseife, Waschstationen) bereitzustellen.

... abgeschlossen  · 22. Juli 2020
Diese Grundschule gehört seit 2009 zu den staatlichen Bildungsinfrastrukturen im Dorf Atchakalao. Im Schuljahr 2019/2020 besuchten insgesamt 165 Kinder (112 Schüler*innen und 53 Vorschulkinder) die Grundschule - Tendenz steigend.

... abgeschlossen  · 03. Juli 2020
Tchannadè ist ein Vorort der Stadt Kara und liegt ca. 4 km westlich vom Stadtzentrum entfernt, auf der Route nach Bassar. Die staatliche Grundschule von Tchnannadè wurde 1998 gegründet und kämpft in letzter Zeit mit einer zunehmend steigenden Schülerzahl. Mit einem Schulgebäude von 4 Klassenräumen und eine Sanitäranlage mit 4 Kabinen soll zu einer Verbesserung der Lage beigetragen werden.

... abgeschlossen  · 26. Juni 2020
Ein stürmischer Regen hat einen großen Schaden an einem Dach von einem Grundschulgebäude in Bitchabé gerichtet. Hefte und Lehrmaterial waren völlig durchnässt. Zum Glück wurde - wegen der coronabedingten Schulschließung - niemand verletzt. Das Dorf Bitchabé liegt 422 km nördlich von der Hauptstadt Lomé und 26 km nördlich von Bassar, der nächstgelegenen Großstadt. Es besteht aus 15 kleineren Dörfern und zählt heute etwa 14.000 Einwohner*innen.

... abgeschlossen  · 25. Juni 2020
Das Dorf Kissabombike mit ca. 400 Einwohner*innen liegt 460 Km nördlich von der Hauptstadt Lomé, 48 km westlich von der Stadt Bassar und grenzt zum Nachbarland Ghana. Der Name Kissabombike bezeichnet den Bach, der als einzige Wasserquelle in der Regenzeit durch das Dorf floß. Diesen Bach teilten sich Menschen und Tiere bei Wasserknappheit. In der Trockenheit trockne er schnell aus, so dass Frauen und Kinder weite Wege zu Fuß in Kauf nehmen mussten, um ans Trinkwasser zu kommen.

... abgeschlossen  · 20. Mai 2020
Zur Vorbereitung auf die Wiedereröffnung der Schulen in Togo und damit Schüler*innen adäquate Sitzmöglichkeiten haben, haben wir heute 30 Schulbänke dem Gymnasium Kantè Ville 2 gespendet.

... abgeschlossen  · 12. März 2020
Entsprechend unserem Engagement im Bereich Bildung konnten wir am 12. März 2020, damit den Vorschulkindern der Grundschule von Adjaïté gute Lernbedingungen haben, ein neues Schulgebäude mit zwei Klassenräumen, einem Büro- und Lagerraum sowie Sanitäranlagen gebaut.

... abgeschlossen  · 05. März 2020
Freizeitaktivitäten wie Sport tragen zur gesunden Entwicklung der Kinder sowie ihrer Persönlichkeit bei. Neben der klassischen Bildungsförderung möchten wir durch die Bereitstellung von diversen Sportartikeln, weitere Kompetenzen bei den Kindern fördern, die nicht immer im Schulunterricht gelernt werden.

... abgeschlossen  · 05. März 2020
Diese Grundschule besuchen aktuell insgesamt 320 Schüler*innen (159 Mädchen und 161 Jungen). Die Schule verfügt über zwei Schulgebäude mit je 3 Klassenräumen, wobei die Sanierung des Hauptgebäudes längst überfällig war. Nach 3 Monaten intensiver Arbeit haben dank einer Förderung der Mirja-Sachs-Stiftung hat das alte Schulgebäude ein neues Gesicht.

... abgeschlossen  · 05. März 2020
Dank einer großzügigen Förderung einer Familie aus Wiesbaden konnten wir innerhalb kürzester Zeit den alten Pumpbrunnen aus dem Jahr 1996 komplett sanieren. Zugang zu sauberem Wasser steht ganz oben auf unserer Agenda.

Mehr anzeigen