... abgeschlossen

Schulgebäude, Ausstattung und Spielplatz - Grundschule Ahoussi-Lossankro (Côte d'Ivoire)
... abgeschlossen  · 29. Juli 2022
Die Grundschule von Ahoussi-Lossankro wurde 2003 auf der Basis einer Elterninitiative gegründet. Bereits 2004 erfolgte die staatliche Anerkennung durch die Schulbehörde. Sie zählte im Schuljahr 2020/2021 ca. 153 Schüler*innen - verteilt auf 6 Klassenstufen. Erstaunlicherweise unterrichten hier 6 Lehrkräfte, deren Gehälter komplett vom Staat übernommen werden. Laut dem Schulleiter werden einige Kinder in dieser Gegend aufgrund der fehlenden Schulinfrakstruktur noch nicht eingeschult.

Solarwasseranlage für die Grundschule Bitchabé (TOGO)
... abgeschlossen  · 01. Juli 2022
Als einzige Dorfgrundschule liegt die Schule gut 3 km von den einzelnen umliegenden Dorfvierteln und damit auch 3 km von einzigen Pumpbrunnen mit sauberem Trinkwasser entfernt. Als Wasserversorgung wurde eine Zisterne auf dem Schulgelände gebaut, in der Regenwasser gespeichert und wieder manuell hochgepumpt wird. Abgesehen davon, dass dieses Wasser verseucht und als Trinkwasser nicht geeignet ist, ist die Anlange, die nur in der Regenzeit eine Hilfe ist, mittlerweile außer Betrieb.

Schulgebäude mit Ausstattung und Sanitäranlage für die Grundschule Sikouté (TOGO)
... abgeschlossen  · 29. Juni 2022
Sikouté ist ein Teil des Dorfs Namouté, ca. 496 Km nördlich von der Hauptstadt Lomé, 76 km von unserem Projektbüro in Kara und 37 Km nordwestlich von der Kleinstadt Kantè in der Präfektur Kéran. Die Gemeinde mit ca. 1.500 Einwohner*innen besteht mehrheitlich aus der ethnischen Gruppe Lamba. Die Menschen leben hier hauptsächlich von der Landwirtschaft, Vieh- und Ziegenzucht. Angebaut werden Mais, Hirse, Jams sowie Hülsenfrüchte für den eigenen Bedarf sowie Soja und Baumwolle zum Verkauf.

Schulgebäude mit Ausstattung, Sanitäranlage und Kantine für die Grundschule Koblé (TOGO)
... abgeschlossen  · 29. Juni 2022
Die staatliche Grundschule von Koblé wurde bereits 1996 eröffnet und zählte im Schuljahr 2021/2022 ca. 254 Schüler*innen. Seit der Eröffnung dieser Schule wurden Kinder bis 2022 unter den vom Elternrat aus Holzpfählen, Stroh und alten Wellblechen gebauten Baracken unterrichtet. Diese provisorischen Bauten boten kaum Schutz vor der tropischen Sonnenhitze und vor allem vor stürmischen Regen.

... abgeschlossen  · 14. Juni 2022
Dem Dorf Tchotoukou fehlte es an grundlegenden Infrastrukturen sowie Schulgebäude uns Ausstattung. Die staatliche Grundschule von Tchotoukou wurde 1977 eröffnet und zählte in diesem Schuljahr 2020/21 ca. 187 Schüler*innen und 53 Vorschulkinder. Die Schule verfügte bis vor kurzem noch nur über ein heruntergekommenes Schulgebäude mit drei Klassenräumen, das jederzeit einstürzen könnte und einige Lehmbauten.

Schulgebäude, Sanitäranlage und Pumpbrunnen für Grundschule N’Nababoun B (TOGO)
... abgeschlossen  · 14. Juni 2022
Djidjondombé ist von N’Nababoun durch den gleichnamigen Fluss getrennt und Kinder mussten täglich 5 km zurücklegen, um die Grundschule von N’Nababoun (G/A) zu besuchen. Dabei wurden diese vielen Gefahren ausgesetzt, vor allem in der Regenzeit mussten sie den Fluss ohne Brücke überqueren und es kam oft zu Unfällen. 2016 wurde dann die Grundschule N'nababoun B durch eine Elterninitiative eröffnet.

Schulgebäude, Ausstattung und Spielplatz – Grundschule Tchaloudè (TOGO)
... abgeschlossen  · 29. April 2022
Die staatliche Grundschule von Tchaloudè wurde im September 1993 gegründet und zählte im Schuljahr 2020/2021 ca. 535 Schüler*innen, die von 10 Lehrer*innen unterrichtet werden. 122 Kinder besuchten die Vorschule. Die Schüler*innen wurden aufgrund der fehlenden Klassenräume in den vom Elternrat aus Holzpfählen und Stroh gebauten Schuppen/Hallen untergebracht.

Schulbau, Ausstattung und Sanitäranlage –  Grundschule Gnobtchate (TOGO)
... abgeschlossen  · 21. April 2022
Die Grundschule von Gnobtchate wurde bereits 1987 auf der Basis einer Elterninitiative gegründet. Erst 2009 wurde sie von der Schulbehörde als staatliche Grundschule anerkannt. Sie zählt diesem Schuljahr 2020/2021 ca. 255 Schüler*innen - verteilt auf 6 Klassenstufen. Laut dem Schulleiter werden einige Kinder in dieser Gegend aufgrund der damals vorhandenen Schulinfrakstruktur gar nicht eingeschult. Seit dem 21.04. wurde Abhilfe geschafft!

Pumpbrunnen für das Dorf Gnante (TOGO)
... abgeschlossen  · 04. April 2022
Wie in vielen ländlichen Gemeinden in Nord-Togo gibt es in Gante keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Menschen und Tiere werden durch 2 Ziehbrunnen mit einer Tiefe von bis zu 10 Meter mit Wasser versorgt. Diese trocknen aber schnell aus, sobald die Regenzeit vorbei ist. Der Wassermangel beginnt meisten schon ab Dezember und dauert bis Mitte Juni an. In Kooperation mit der Tools for Life Stiftung verfügt das Dorf nun über einen 69 m tiefen Pumpbrunnen.

Neue Schulinfrastrukturen an der Grundschule von Tchannadè (TOGO)
... abgeschlossen  · 11. März 2022
Der Zugang zu Wasser gehört zu den wichtigsten strategischen Achsen unter denjenigen, die im Kampf gegen die Armut identifiziert wurden. Der Wasserbedarf steigt aufgrund des Bevölkerungswachstums, der Zunahme menschlicher Aktivitäten usw. an. Togo verfügt jedoch über reichliche Wasserressourcen. Im ganzen Land werden die jährlich erneuerbaren Grundwasserressourcen auf durchschnittlich 5 bis 9 Milliarden Kubikmeter pro Jahr geschätzt (laut der nationalen Wasserpolitik vom 04. August 2010).

Mehr anzeigen