· 

Zahngesundheit für Schulkinder (TOGO)

Neben den Themen Bildung und Förderung der kulturellen Vielfalt ist ebenfalls das Thema Gesundheit eine wichtige Säule der Arbeit von Ossara e.V. Dabei setzen wir im Ausland (aktuell in Togo) insbesondere auf vorbeugende Maßnahmen. Im November 2018 startete unsere erste Aufklärungskampagne zur Zahngesundheit für Schulkinder in Togo. Diese konnten wir 2020 dank der Unterstützung von der ApoBank Stiftung, Maxim Markenprodukte GmbH & Co und Schiffer-M+C Schiffer GmbH wiederholen. Das Projekt verfolgte das Ziel, die Mund- und Zahngesundheit von Schulkindern in Togo durch präventive Maßnahmen zu fördern. Im Rahmen des Projekts wurden ebenfalls Zahnpflegesets an ca. 4.500 Schüler*innen der 24 teilnehmenden Schulen verteilt. Durch gezielte Werbung mit Hilfe von Poetry-Slam-Künstler*innen konnten über 60.000 Personen digital zum Thema Zahngesundheit erreicht werden.

 

Das Projekt führen zum dritten Mal in diesem Schuljahr durch. Uns stehen diesmal Sachspenden von Schiffer-M+C Schiffer GmbH in Form von Zahncremen und Zahnbürsten und eine finanzielle Förderung der ApoBank-Stiftung zur Verfügung. Gesundheitsförderung betrachten wir ganzheitlich. Sie soll daher je nach Bedarf in einem Land wie Togo – noch ohne ausgebautes und zuverlässiges Gesundheits- und Krankenversicherungssystem – beispielsweise durch vorbeugende Maßnahmen wie Impfkampagnen, Verteilung von Erste-Hilfe-Sets und Moskitonetzen, Informationskampagnen, den Bau von Brunnen und Sanitäranlagen sowie die Bereitstellung von medizinischen Geräten und Informationsmaterialien erfolgen. Laut einer Erhebung aus dem Jahr 2018 kommen allgemein in Togo über 12.000 Patient*innen auf eine Ärztin bzw. einen Arzt zu (Human Development Index).

 

Projektziele

Die kurzfristig und mittelfristig verfolgten Ziele bei dieser neuen Kampagne bleiben die gleichen:

  • Schulkindern mit einem Zahnpflege-Set (Zahnbürste und Zahncreme) auszustatten
  • das Bewusstsein für präventive Maßnahmen zu schulen und schärfen
  • das Wissen über Zahngesundheit für Schulkinder und Eltern zugänglich zu machen
  • verschiedene Zahnpflegemethoden bzw. traditionelle Arten zu hinterfragen und die richtige Nutzung der jeweiligen Optionen unter der Anleitung einer medizinischen Fachkraft aufzuzeigen
  • frühkindliche Zahnuntersuchung und Maßnahmen gegen Karies zu thematisieren
  • Akteure im Bildungswesen für das Thema zu sensibilisieren und als Multiplikator*innen zu schulen

 

Projektzeitraum:  Schuljahr 2021/2022

 

Förderer: Schiffer - M+C Schiffer GmbH und ApoBank-Stiftung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0