· 

Schulgebäude, Mobiliar und Sanitäranlage für die Grundschule Tchannadè

Die Grundschule verfügte nur über zwei Schulgebäude mit jeweils 3 Klassenräumen (gespendet von Don Bosco Kara), die ursprünglich für 6 Klassen vorgesehen waren. Da die Schule nun nach 20 Jahren gewachsen ist und bis zu 12 Klassen zählte, waren einigen Klassen sowie die Vorschulkinder in den vom Elternrat aus Holzpfählen, Palmzweigen und alten Wellblechen gebauten Hütten untergebracht (siehe Bilder), die kaum Schutz vor der tropischen Sonnenhitze, Regenfällen sowie vor Insekten und Reptilien aus angrenzenden Feldern bieten. So kam es nicht selten vor, dass Kinder morgens giftige Schlangen unter den Bänken entdecken. Die existierende Sanitäranlage mit 4 Kabinen reicht ebenso nicht für Kinder und Lehrpersonal aus.

 

Mit dem neuen Schulgebäude bekam die Grundschule  für die 740 Schüler*innen und Vorschulkinder auch 150 neue Schulbänke, 12 Tische und 12 Stühle. Alle vorhandenen und defekten Schulbänken wurden ebenso instand gesetzt. Elternrat und Schulleitung nutzten auch die Gelegenheit, um über 40 neue Bäume in die Erde zu setzen. Die Schule soll künftig eine "grüne Schule werden" und Kindern mehr Schatten spenden.

 

 

 

Projektzeitraum: März bis Juni 2020