· 

Sanierung eines weiteren Schulgebäudes in Wartema

Mit dem neuen Schuljahr 2018/2019 und seit der Sanierung des Hauptschulgebäude im Mai 2018 an der Grundschule Wartema hat sich vieles zum Positiven entwickelt. 

 

Die Dorfgemeinde hat während der Schulferienferien darum gekämpft, dass im neuen Schuljahr alle Jahrgänge geöffnet werden – es war vorgesehen, nur die dritte Klasse zusätzlich zu öffnen. Derzeit werden alle 3 Räume benötigt, so dass je 2 Jahrgänge gemeinsam in einem Klassenraum unterrichtet werden (1-2, 3-4 und 5-6). Eine zusätzliche staatlich bezahlte Lehrkraft hat das Lehrerteam im neuen Schuljahr verstärkt. Im Hauptschulgebäude waren bislang auch die Vorschulkinder untergebracht.

 

Die Schule braucht daher dringend ein intaktes Gebäude, in dem die Vorschulkinder lernen können. Gegenüber dem renovierten Hauptschulgebäude sind weitere verfallene Gebäude und eines davon wurde dank eines Zuschusses von Hilfe zur Selbsthilfe Walldorf e.V. komplett saniert werden.

 

 

Projektzeitraum: Oktober bis Dezember 2018 (abgeschlossen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0